Baden Power G16

Anmeldungsnummer: 1009
Anmeldende Person: Armin Merz Log in
Trikotfarbe Heimrecht: White
Trikotfarbe auswärts: blau
Team-Betreuer: Armin Merz
Simon Stieler
Sandra Huth
Baden Power ist bei den Lundaspelen Handball 2018 einer von insgesamt 51 gemeldeten Vereinen aus Deutschland gewesen. Der Verein war dort mit einer Mannschaft, nämlich in der Kategorie Girls 16 vertreten.

Außer Baden Power, nahmen noch 47 weitere Mannschaften aus 6 verschiedenen Nationen in der Kategorie Girls 16 teil. Diese wurde in 9 Gruppen eingeteilt, wobei Baden Power gemeinsam mit HK Malmö, Hellerup 2, Oliveo Handbal und Tus Komet Arsten e.V. in Gruppe 5 spielte .

Mit Erreichen des 2. Platzes in Gruppe 5, qualifizierte man sich für die Playoff A-Runde. Zwar erreichte man hier das 1/8-Finale, verlor dieses jedoch gegen Skuru IK mit 12-24. Den Gesamtsieg der Gruppe sicherte sich FIF Håndbold mit dem Finalsieg gegen IK Sävehof 1 und wurde somit Meister der Playoff A bei den Girls 16.

Der Verein Baden Power stammt aus Bretten das ca. 800 km vom Austragungsort der Lundaspelen Handball, Lund, entfernt ist. Neben Baden Power kommt mit TV Sinsheim noch ein weiterer Verein aus der Gegend von Bretten.

6 Spiele gespielt

Tore

Senden Sie Baden Power eine Nachricht